Willkommen Gast!
Einloggen | Registrieren
Bildname:
jenny3.jpg

Größe:
93.29 KB

Auflösung:
980 x 552 Pixel

Hochgeladen:
02.08.2018

Lösch-Datum:
01.10.2018

Aufrufe:
10




jenny3.jpg
Kommentar schreiben
Regel Verstoß Melden
Bild Melden
Verstößt das Bild gegen die Regeln oder Urheberrecht dann melden Sie uns bitte dieses Bild.

Name:
E-Mail:
Begründung:
Sicherheitsmaßnahme: Captcha Neuer Bestätigungs-Code
Zeichen aus Bild:
Bitte übertragen Sie die Zeichen aus dem Bild in das leere Feld, dies ist eine Sicherheitsmaßnahme!

Kommentare (1)
Michaela Stoffels am 02.08.2018, 10:37 Uhr
Hallo Christel,
Mal wieder ein eigenes Hundebild. Das ist Jenny, ein 3 1/2 Jahre altes Schaeferhund Maedchen. Ich hatte sie auch aus der Toetungsstation rausgeholt, aber sie ist ein besonderer Fall: gehoerte einem Drogenhaendler der vor einigen Monaten bei einer Razzia verhaftet wurde. Der Mann hatte 3 grosse Hunde (die anderen beiden holte eine andere Person raus). Sie waren alle einkassiert worden und verbrachten ein paar Monate im Zwinger bis die Sachlage geklaert war. Der Mann wird wohl einige Jahre im Gefaengnis sitzen und gab die Hunde auf. Alle Hunde waren gepflegt und mit Impfungen etc. auf dem neuesten Stand, er hat sie definitiv gut behandelt und geliebt. Nicht so wie man sich landlaeufig einen Drogenhaendler mit grossen Hunden vorstellt. Jenny ist ziemlich gross, aber super lieb. Verstand sich auf Anhieb gut mit meiner Bande, besonders mit dem Rabauken Feyman, mit dem sie staendig spielt. Z.Zt. ist sie auf Probe bei einem jungen chinesischen Paar die sie hoffentlich adoptieren. Ganz tolle Leute die bereits einen Schaeferhund und einen Mischling haben.

Du lieber Himmel, den Unfall hast Du auch nicht gebraucht! Weiss man was mit der Schulter passiert ist? Wird's denn besser mit Physio?
Ich gehe schoen brav jede Woche zur Physio ins KH. Es wird allmaehlich besser, aber langsam. Die Bewegung ist noch stark eingeschraenkt und teilweise sehr schmerzhaft. Belasten kann ich den Arm kaum, darf ich auch noch nicht. Immerhin kann ich jetzt wieder Auto fahren, das ist eine grosse Erleichterung. Die Leute die (hoffentlich) Jenny adoptieren brachten mir ein Geschenk als sie Jenny abholten: ein dicker runder Knopf der am Lenkrad angebracht wird, damit kann man ganz leicht mit einer Hand steuern - tolle Erfindung! Ich brauche es nur wenn ich stark einschlagen muss. Die meisten Taetigkeiten im Haushalt sind jetzt kein grosses Problem mehr. Nur der alte Bigfoot bereitet mir Probleme. Er kann nicht mehr richtig laufen und zieht seine Hinterbeine immer durch seinen eigenen Urin, deshalb muss ich ihn bis zu 3x am Tag in der Badewanne abwaschen, was einhaendig extrem schwierig ist. Ich habe ihm ein Geschirr angelegt damit ich ihn leichter mit einer Hand heben kann (aus der Urinpfuetze heben und in die Badewanne setzen), aber ich kann ihn nicht mit der linken Hand beim Waschen hoch heben weil er dafuer zu schwer ist. Ausserdem schafft er es nicht immer auf die Verandah zum Pinkeln, so dass ich die Pfuetzen im Wohnzimmer oft muehsam aufwischen und den Boden putzen muss. Naja, da muss ich jetzt durch, er kann ja nichts dafuer. Etwas dement ist er mittlerweile auch, knoettert manchmal herum und weiss selbst nicht warum. Er wird's wohl nicht mehr allzu lange machen... Er ist heute nachmittag zusammen mit Silva beim Hundefrisoer. Das Fell waechst extrem schnell trotz Hitze. Wenn es kurz geschoren ist faellt mir das Waschen auch leichter.

Marga ist 2x die Woche in Altenbetreuung? Das wusste ich nicht. Aber ich denke das ist gut fuer sie. Was mich aber geschockt hat ist die Neuigkeit ueber Trini. Im KH und wiegt nur noch 36kg???! Um gottes Willen! Ist sie krank oder baut sie einfach altersmaessig ab? Was ist jetzt mit Arno? Der kommt doch nicht alleine zurecht. Da muss sich wohl Sonja kuemmern, oder? Sie tut mir leid!

Von der Hitzewelle in Deutschland weiss ich, aber ihr habt doch Wuestenklima im Vergleich zu Hongkong! Eine langjaehrige deutsche Freundin von mir hat letzte Woche endgueltig HK verlassen (nach 27 Jahren oder so) und ist nach Deutschland zurueck. Sie lacht sich tot wenn ihr ueber die Hitze klagt und sagt es ist doch voll ertraeglich bei der trockenen Luft. Versucht mal 35 Grad bei 90% Luftfeuchtigkeit mit moerderischer Sonne... das ist Hongkong im Sommer! Und es ist die Hoelle!!! Aber ich verstehe, wenn man das nicht kennt sind 35 Grad in Deutschland schon sehr heftig. Ich hoffe dass es bald ein Ende hat mit der Hitzewelle bei euch. Hier haelt das noch bis ca. Ende September an und kann noch heisser werden im August. Wir hatten schon ueber 40 Grad und das ist bei der hohen Luftfeuchtigkeit selbst mit Klimaanlage kaum noch ertraeglich. Chung kann dann gar nicht mehr vor die Tuer gehen mit seinem Asthma, sonst stirbt er (wirklich!!!). Es war gestern schon zuviel fuer ihn. Er haette mich zum KH fahren sollen zur Physio, aber er rief mich rechtzeitig an um zu sagen dass es nicht geht. Ich fuhr dann mit dem Taxi (das KH hat keine oeffentlichen Parkplaetze) und bin in der Zeit die ich an der Hauptstrasse warten musste bis mal ein leeres Taxi vorbeikam vor Hitze fast weggeschmolzen.

LG Micki